Pilotprojekt: Erste Hilfe für die Seele

Die Unfallversicherung Bund und Bahn fördert die Ausbildung psychologischer Ersthelfer

Schwere Unfälle, tätliche Angriffe, Suizide im Gleis, der Einsatz in Katastrophengebieten – immer wieder erleben Versicherte der Unfallversicherung Bund und Bahn traumatische Ereignisse. Eine frühe psychologische Betreuung hilft, das Erlebte zu verarbeiten. Sie trägt dazu bei, Folgeerkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Posttraumatische Belastungsstörungen zu verhindern.

Um wirksame Hilfe leisten zu können, ist eine Ausbildung zum psychologischen Ersthelfer notwendig. Bei der Unfallversicherung Bund und Bahn versicherte Betriebe können einen Zuschuss zu den Dozentenkosten beantragen.