Unterweisungshilfen

Das Problem kennt jede Führungskraft: Einerseits besteht die Pflicht, die Beschäftigten in Sachen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu unterweisen, andererseits ist oft wenig Zeit zur Vorbereitung.

Wir bieten Ihnen mit der Unterweisungssequenz "Unverhofft kommt oft" eine Unterweisungshilfe, die Sie Ihrer mindestens jährlichen Unterweisung zugrunde legen können.

Die Unterweisung muss auf die individuelle Arbeitssituation zugeschnitten sein. Um diese Anforderungen zu erfüllen, ist neben der Nutzung dieser elektronischen Unterweisungshilfen immer ein persönliches Gespräch zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten notwendig, denn eine elektronische Unterweisungshilfe kann nur allgemeine Informationen enthalten und gibt für einen konkreten Arbeitsplatz und Aufgabenbereich keine individuellen Informationen und Anweisungen.

Das DGUV Sachgebiet „Grundlegende Themen der Organisation des Arbeitsschutzes“ hat Methoden und Instrumente zur nachhaltigen Verbesserung der betrieblichen Verhaltensprävention durch Unterweisung untersucht. Die Ergebnisse wurden in einer Kurzinformation veröffentlicht.

Unterweisungsfilme
mehr

Sicherheitsgerechtes Verhalten – und damit Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – setzt entsprechendes Wissen voraus. Filme transportieren oft mehr Wissen als Texte. Insofern stöbern Sie in den nachfolgenden Angeboten einfach mal herum.

 

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) bietet eine Auswahl an Filmen im Bereich Sicherheit und Gesundheit an.
Video- und Audiocenter der DGUV

 

Die Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung (MAG) bietet zu verschiedenen Themenbereichen Informationsfilme an:
Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung

 

Des Weiteren findet man beim Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) Filme. Hier geht es, wie der Name schon vermuten lässt, um das Thema Verkehrssicherheit.
Filme des DVR

 

Für die Unterweisung von Auszubildenden bietet das Portal „Jugend will sich-er-leben“ (JWSL) diverse Filme an:
JWSL-Film
 

Unterweisungshilfe: Unverhofft kommt oft
mehr

Unterweisungen sind lästig, aufwendig und langweilig. Gewesen. Unverhofft kommt oft – die Unterweisungsserie für Führungskräfte.

Mit „Unverhofft kommt oft“ geben wir Ihnen eine in Kooperation mit der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen entwickelte Unterweisungshilfe an die Hand.

So machen Unterweisungen Spaß

„Unverhofft kommt oft.“ spielt irgendwo in einer nicht weiter benannten Verwaltung. Die Hauptrolle spielt Änne Allwissend, eine Reinemachefrau, die das Herz auf dem rechten Fleck hat und redet, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Frech, urig und mit einer gehörigen Portion Mutterwitz führt sie durch die einzelnen Themen zur Sicherheit und Gesundheit in Verwaltungen. Sie fragt, stellt in Frage und schafft es, deutlich zu machen, dass Unterweisungen etwas sehr Wichtiges sind. Neben den vergnüglichen Filmszenen bietet das Konzept alles, was zu einer Unterweisung gehört. „Unverhofft kommt oft.“ beschäftigt sich mit folgenden Themen:

Zum Herunterladen einer Präsentation klicken Sie einfach auf ein Thema. Der Download kann aufgrund der enthaltenen Filmsequenzen ein bis zwei Minuten in Anspruch nehmen. 

Jedes Thema ist frisch, modern und leicht verständlich aufbereitet. „Unverhofft kommt oft.“ ist als PowerPoint-Präsentation angelegt. Jede Präsentation lässt sich problemlos auf die eigene Verwaltung zuschneiden. Ob der Name der Verwaltung oder des Sicherheitsbeauftragten, die Telefonnummer der Betriebsärztin oder der Sammelplatz – es müssen nur noch die vorbereiteten Felder ausgefüllt werden. Fertig.

Selbst sichern im Gleisbereich - aber sicher
mehr

Der Gleisbereich umfasst den Raum in, unter, neben oder über Gleisen, in dem Beschäftigte durch bewegte Eisenbahnfahrzeuge gefährdet werden können. Arbeiten im Gleisbereich sind alle Tätigkeiten, die zur Errichtung, Instandhaltung, Änderung und Beseitigung von Bahn- und anderen Anlagen im Gleisbereich durchgeführt werden. Die Sicherungsmaßnahmen bei Arbeiten im Bereich von Gleisen müssen den systembedingten Eigenschaften der Bahnen Rechnung tragen.

In unserem Film "Selbst sichern im Gleisbereich - aber sicher" wird die Thematik anschaulich aufbereitet.

Wegen der Dateigröße benötigt das Herunterladen und Öffnen des Films ein wenig Zeit. Speziell zwischen dem Ende des Herunterladens und dem Öffnen des Films im Abspiel-Programm entsteht eine kurze Pause von wenigen Sekunden.