Covid-19-Arbeitsschutzstandard: Zusätzliche Hinweise für Beschäftigte der DB AG

Als fachliche Empfehlung für die Betriebsebene im DB Konzern wurden in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsmanagement und dem Arbeitsschutz Muster zur Erweiterung der Gefährdungsbeurteilung für die Umsetzung verbindlicher Vorgaben vor Ort (inkl. Unterweisung) erstellt.

Nach Anpassung und/oder Ergänzung der Muster an die örtlichen Gegebenheiten durch die zuständigen Betriebsparteien können die Konzernunternehmen die Muster vor Ort anwenden.

Die Muster werden entsprechend einer vorher festgelegten Kategorisierung hinsichtlich der beruflichen Tätigkeiten in Abhängigkeit des jeweiligen Gefährdungspotenzials zugeordnet.

Innerhalb der Kategorisierung sind vier Gruppen vorgesehen:

  • Gruppe 4 - Tätigkeiten mit engem Kontakt mit COVID-19-Kranken oder Verdächtigen
  • Gruppe 3 - Tätigkeiten mit beruflich engem Kontakt zu bekannten Personen
  • Gruppe 2 - Tätigkeiten mit beruflich kurzen Kontakten zu unbekannten Personen
  • Gruppe 1 - Tätigkeiten ohne wesentliche erhöhte Gefährdung

Um kurzfristig auf die dynamische Entwicklung der Corona Pandemie zu reagieren und schnellstmöglich die Mitarbeiter im DB Konzern zu erreichen, werden weiterführende Informationen zur aktuellen Lage sowie allgemeine Hinweise, Arbeitshilfen, Merkblätter und Schutzmaßnahmen auf dem DB Planet bereitgestellt