Medien

Aktuelle Filter
Grundlegende Themen des Arbeitsschutzes x
Warenkorb 0

Medien pro Seite: 10 25 50

EASY und ISABELLA (1990, DVD, 35 Min.) Zu verleihen

Die 13 heiteren Kurzfilme EASY und ISABELLA folgen alle dem gleichen Muster: Easy ist bei der Arbeit (oder im Hobbykeller) und durch leichtfertigen Umgang mit Geräten oder Arbeitsstoffen ist ihm beinahe etwas Schlimmes zugestoßen. Deshalb ist er jetzt übervorsichtig bis zur Lächerlichkeit, was seine Frau Isabella sichtlich nervt. Am Schluss der jeweils etwa 2,5 Minuten langen Spots gelangt Easy dann zur Einsicht: "Ist ja auch für`n guten Zweck". Kleine, übertragbare Beispiele sollen auf heitere Weise zum Nachdenken anregen:

  • Birne ist Birne - Kopfschutz (2.40 Min.)
  • Der große Knall - Explosive Stoffe (2.37 Min.)
  • Gleitzeit - rutschige Böden (2.31 Min.)
  • Siehste - Augenschutz (2.41 Min.)
  • Der Weg nach oben - Leiterunfälle (2.40 Min.)
  • Der richtige Dreh - Einzugsgefahr an Wellen (2.39 Min.)
  • Echt ätzend - säurehaltige Gefahrstoffe (2.47 Min.)
  • Immer Ärger mit dem Stoff - Atemschutz (2.40 Min.)
  • Anschluss gesucht - elektrischer Strom (2.41 Min.)
  • Ein Mann sieht rot - Umgang mit Handwerkszeug (2.44 Min.)
  • Bohnen im Ohr - Gehörschutz (2.40 Min.)
  • Mach Platz mein Schatz - Ordnung halten (2.52 Min.)
  • Das Ding vom Ming - Richtiges Stapeln von Lasten (2.27 Min.)

Zielgruppe: Alle (humorvollen Beschäftigten)

 



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Einen Augenblick bitte (1998, DVD, 15 Min.) Zu verleihen

Ein Film zum Thema Augenschutz. Ein Bruchteil einer Sekunde kann darüber entscheiden, ob wir unsere Umwelt nur noch als trüben, farblosen Schleier wahrnehmen oder ob es sogar ein Leben lang Nacht um uns bleibt.
Der Film sensibilisiert uns mit eindrücklichen Bildern für diese Gefahren. Es motiviert uns, in gefährlichen Situationen konsequent die persönlichen Augenschutzmittel zu tragen. Wer diesen Film sieht, wird sich bewusst, wie schön es ist, sehen zu können.
Zielgruppe: Für alle Beschäftigten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

"Napo – Saubere Sache" (2006, DVD, 12 Min.) Zu verleihen

Heute putzt unser Held Napo – und wischt sich von einer gefährlichen Situation in die nächste. Doch mit etwas Sorgfalt und einer guten Organisation kommt er besser und schneller voran. Einzelne Sequenzen behandeln unter anderem die Verwendung von geeigneten Aufstiegshilfen und Transportmitteln sowie die Kennzeichnung und Beseitigung von Gefahrenstellen.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten, auch Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: "Starte sicher" (2006, DVD, 9 Min.) Zu verleihen

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind besonders gefährdet, weil sie Gefahren noch nicht kennen und einschätzen können, durch viele neue Eindrücke überfordert und abgelenkt werden und zu wenig Übung und Routine besitzen. Kurze Spots mit Napo erleichtern den Einstieg in Seminare und Unterrichtsstunden – auch für fremdsprachige Mitarbeiter, da der Film ohne Sprache auskommt und nur mit Geräuschen und Musik kommuniziert.
Themen: "Im Zweifelsfall uns fragen", "Aufmerksamkeit lohnt sich", "zu viele Informationen", "auf andere Rücksicht nehmen", "nicht den Helden spielen"
Zielgruppe: Beschäftigte und Berufsanfänger aller Branchen



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Mir passiert schon nixx (2006, DVD, 23 Min.) Zu verleihen

Ein Flugzeug explodiert, Autos fliegen durch die Luft – die Dreharbeiten zu „Alarm für Cobra 11“ sind in vollem Gang. Mit dieser Szene startet der Film „Mir passiert schon nixx“. Doch nicht nur Stuntmen und Stuntwomen müssen ihr Können beweisen, um ihren Job sicher zu meistern. Auch an anderen Arbeitsplätzen lauern viele, oft unterschätzte Unfallgefahren. Der Film räumt auf mit dem Irrglauben, unverletzlich zu sein, mit dem viele junge Menschen ins Berufsleben starten. Der Film zeigt Unfallrisiken. Er richtet sich gezielt an Berufsanfänger zwischen 16 und 25 Jahren und ihre Ausbilder. Die Moderatoren Chris Peters und Daniel Hartwich gehen unterhaltsam auf verschiedene Themen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz ein: Gefahrstoffe, hochgelegene Arbeitsplätze, Strom, Lärm und bewegte Maschinenteile.
Zielgruppe: Auszubildende und Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: Schach dem Risiko! (DVD, 2008, 10 Min.) Zu verleihen

Unfälle können vermieden werden, wenn wir in der Lage sind, die Gefahren richtig einzuschätzen und angemessen zu handeln. Um dies zu erreichen, müssen die Beschäftigten immer wieder für die Risiken am Arbeitsplatz sensibilisiert werden.
In "Schach dem Risiko!" begegnet Napo, dem computeranimierten Held der Geschichte, bei seiner Arbeit verschiedenen Gefahren. Der Film zeigt in sieben Sequenzen auf einfache und unterhaltsame Weise, wie mit Risiken richtig umgegangen wird.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Alltagshelden - Risikobewusstsein im Arbeitsalltag. Deine Stellschraube! (2010, DVD, 26 Min.) Zu verleihen

Kenne ich die Gefährdungen, die in meinem Arbeitsalltag auftreten können? Bin ich aufmerksam genug, um sie rechtzeitig zu erkennen? Kann ich angemessen in einer gefährlichen Situation reagieren? Dieser Film erzählt die Geschichte eines Arbeitstages, die wie in einer Zeitschleife dreimal wiederholt wird. Dabei ändert sich jeweils nur das Verhalten und das Risiko-bewusstsein des Hauptdarstellers.
Neben dem Hauptfilm besteht das zusätzliche Filmmaterial aus dem Animationsfilm "Napo kopflos" und Interviews mit Prominenten, die über ihr Leben im Zusammenhang mit ihrer individuellen Risikobewertung sprechen. Im DVD-Datenteil finden sich zusätzliche Unterrichtsmaterialien.
Zielgruppe: Jüngere Beschäftigte, Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Glück kommt nicht von ungefähr (2010, DVD, 11 Min.) Zu verleihen

In den meisten Unternehmen ist Persönliche Schutzausrüstung (PSA) vorhanden. Aus verschiedensten Gründen benutzen Beschäftige diese jedoch nicht. „Glück kommt nicht von ungefähr“ wirbt für das konsequente Tragen von PSA, dabei wird nicht mit Appellen gearbeitet und nicht auf Vorschriften verwiesen. Der Film nähert sich dem Thema Sicherheit und Gesundheit von der Frage nach dem persönlichen Glück im Alter und in der Freizeit. In Szenen aus der privaten Freizeitgestaltung eines Paares wird klar, welche Folgen Unfälle oder Schädigungen von zum Beispiel Auge, Gehör oder Bewegungsapparat für die Lebensqualität haben können.
Handlungshilfen für den Referenten und Begleitmaterialien zum Thema „Persönliche Schutzausrüstung“ ergänzen den Film.
Zielgruppe: Alle Beschäftigte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Unfallbeispiele aus der Praxis (2012, CD-ROM mit Präsentationen) Zu verleihen

Kategorien

Unterweisungen anhand realer Arbeitsunfälle stoßen auf besonderes Interesse und kommen meist nachhaltig bei den Mitarbeiter an. Durch anonymisierte Unfallereignisse nach realen Begebenheiten, die didaktisch aufgearbeitet und detailliert illustriert wurden, ist hier eine umfangreiche Hilfe für Unterweisungen und zur Sensibilisierung in den betroffenen Bereichen entstanden.

Hierbei wurden in den Präsentationen u.a. folgende Arbeits- bzw. Tätigkeitsbereiche aufgearbeitet:

  • Lichtbogen beim Auflegen neuer Leitungen in einer Elektrounterverteilung
  • Auftrennen eines Fasses mit einem Trennschleifer zur Herstellung von zwei Halbschalen
  • Kollisionen bei Gabelstaplerfahrt auf der Werkstraße, im Lagerbereich sowie Unfall mit angehobenem Lastaufnahmemittel
  • Materialprüfung an einer Zugprüfmaschine
  • Einrichten einer CNC-Drehmaschine durch Installation von Spannfutterbacken
  • Transport einer Spritzgießform mit einem Handgabelhubwagen
  • Störungsbeseitigung an einem Ablassventil auf einer Zwischendecke mit Inspektionsfalltür
  • Überqueren eines Vordachs mit Lichtausschnitt zur Füllstandskontrolle an einem Silo
  • Öffnen eines Mannlochs an einem laut Füllstandsanzeige leeren Silo für nachfolgende Wartungsarbeiten
  • Aufnehmen eines an einer Bügelsäge abgeschnittenen Metallstücks bei laufendem Sägeblatt
  • Dichtheitsprüfung eines Behälters unter Verwendung von Stickstoff
  • Reinigen eines Extruders mit einer Bohrmaschine mit Langbürstenaufsatz

Systematisch wird jeweils Unfallhergang, Unfallfolgen und Unfallursachen dargestellt, sowie die ergriffenen Maßnahmen erläutert.

Zielgruppe: Führungskräfte, die in den entsprechenden Bereichen Unterweisungen durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Strahlenschutz (2011, DVD, 130 Min.) Zu verleihen

Bei ionisierender Strahlung in Industrie, Medizin und Forschung sind zahlreiche Schutzmaßnahmen erforderlich. Die Entstehung der Strahlung sowie die Wirkung auf den Menschen werden detailliert erläutert. Der erste Teil der DVD befasst sich in sechs Kurzkapiteln mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen, wie Strahlungsarten, natürlicher und zivilisatorischer Strahlenexposition und Wechselwirkungen ionisierender Strahlung. Der zweite Teil geht auf den Strahlenschutz in der Praxis ein - vom Röntgen in der Medizin über die zerstörungsfreie Materialprüfung bis hin zur Ersten-Hilfe nach erhöhter Strahleneinwirkung.
Zielgruppe: Beschäftigte, Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »