Medien

Warenkorb 0

Medien pro Seite: 10 25 50



Sicherheitsbeauftragter (Aufkleber)



Zurzeit nicht verfügbar

Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten - Arbeitshilfe zur Umsetzung des § 20 der DGUV Vorschrift 1

Download 9326.pdf (904 KB)

Nur als PDF-Download


Sicher drüber

Download 9331.pdf (2 MB)

Zurzeit nicht verfügbar

Innenreinigungsanlagen für Eisenbahnfahrzeuge zur Personenbeförderung – bauliche Anlagen und technische Einrichtungen

Download 9332.pdf (2 MB)

Nur als PDF-Download

Reinigen von Eisenbahnfahrzeugen

Themenbereich

Download 9333.pdf (7 MB)

Nur als PDF-Download

Lärmschutzmaßnahmen für Triebfahrzeugführer und Lokrangierführer

Themenbereich

Download 9334.pdf (2 MB)

Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »


Schienenfahrzeuge instand halten - aber sicher (DVD, Länge: 15 Minuten)

Themenbereich



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicheres Arbeiten in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (2010, DVD, 60 Min.) Zu verleihen

Themenbereich

In einzelnen Abschnitten wird das Befahren von Schächten in der Wasserversorgung und Kanalisation, das Einsteigen in Schächte der Abwasserentsorgung mit Seilsicherung sowie die Rettung aus Schächten erläutert. Der Einsatz von elektrischen Betriebsmitteln bei erhöhter Gefährdung im Rohrgraben und im Schacht, die Schutz- und Arbeitskleidung bei elektrotechnischen Arbeiten und der sichere Umgang mit Chlorgasflaschen werden in weiteren Kurzfilmen angesprochen. Sie weisen auf besondere Gefährdungen hin und nennen erforderliche organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen.
Zielgruppe: Beschäftigte die in Schächten arbeiten und mit Wechsel von Chlorgasfaschen beauftragt sind



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Verantwortung im Ernstfall (1997, DVD, 21 Min.) Zu verleihen

Der Abteilungsleiter Jens Markwardt hat eine "Allergie" gegen die falsche Benutzung von Gabelstaplern. Selbst während einer Besprechung eilt er nach draußen und stellt den vorbeifahrenden Gabelstaplerfahrer und den leichtsinnigen Beifahrer zur Rede. Hintergrund ist ein vor Jahren tödlich ausgegangener Unfall. Der Film zeigt, wer im Betrieb für die Sicherheit der Mitarbeiter verantwortlich ist und welche Konsequenzen sich ergeben können, wenn die Verantwortung vernachlässigt wird: In diesem Fall wurde der Abteilungsleiter zu einem Jahr Gefängnis zur Bewährung verurteilt.
Zielgruppe: Insbesondere für Führungskräfte geeignet



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicherheit braucht viele gute Namen (1993, DVD, 15 Min.) Zu verleihen

Der Sicherheitsbeauftragte ist ein wichtiges Kettenglied im System der Arbeitssicherheit im Betrieb. Der Film zeigt in drei verschiedenen Episoden wie der Sicherheitsbeauftragte durch wirkungsvolle Aktivitäten dazu beiträgt, dass die Sicherheit im Arbeitsprozess gewährleistet ist.
Zielgruppe: Insbesondere für Sicherheitsbeauftragte geeignet



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (1999, DVD, 14 Min.) Zu verleihen

Im Rahmen der Baumaßnahmen am Standort der Daimler Chrysler AG bis Ende der 90er Jahre wurde die EG-Baustellen-Richtlinie bzw. die Baustellenverordnung in die Praxis umgesetzt. Die hierbei gemachten Erfahrungen sind in diesem Film dokumentiert. Die Arbeit (z. B. Einhaltung der Vorschriften: Benutzung von PSA, Kontrolle von Absturzsicherungen, Veranlassen der Beseitigung von Sicherheitsmängeln, Koordination des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes zwischen den verschiedenen Firmen und Gewerken etc.) des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators - SIGE-Koordinator - auf einer Großbaustelle wird beschrieben. Zur Baustellenverordnung werden Hintergrundinformationen kurz dargestellt.
Zielgruppe: Für alle, die eine Baumaßnahme planen oder an der Durchführung beteiligt sind.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicherheitsbeauftragte - Erfolg statt Frust(1993, DVD, 30 Min.) Zu verleihen

Mit diesem Film können neue Sicherheitsbeauftragte informativ und gefühlsmäßig auf ihre Tätigkeit eingestimmt werden. Bislang erfolgreiche Sicherheitsbeauftragte können bestärkt, demotivierte Sicherheitsbeauftragte reaktiviert werden. Für die Vorgesetzten aller Hierarchiestufen wird deutlich gemacht, welche betrieblichen, organisatorischen und motivationspsychologischen Vorleistungen und flankierenden Maßnahmen ihrerseits erforderlich sind, um ein Mindestmaß an Voraussetzungen zu schaffen, auf deren Basis ein Sicherheitsbeauftragter auf Dauer erst Erfolg haben kann.
Zielgruppe: Für alle Zielgruppen geeignet. Sehr gut für gemischte Zielgruppen mit Sicherheitsbeauftragten, Führungskräften und Beschäftigten, insbesondere wenn organisatorische Einheiten oder Abteilungen als Ganzes angesprochen werden sollen.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Gesprächsführung im Arbeitsschutz – oder „Wie sag ich’s Lehmann?“ (2003, DVD, 13. Min) Zu verleihen

Ein Praxisbeispiel zeigt typische Schwierigkeiten von Führungskräften bei der Umsetzung des Arbeitsschutzes. Das Ergebnis eines Dialogs hängt von der Gesprächsführung und von den Rahmenbedingungen ab. Der Film veranschaulicht, wie und warum Gespräche schief gehen – und was man tun kann, damit sie gelingen. Dabei verdeutlichen innere Monologe, was die Beteiligten denken und fühlen.
Zielgruppe: Arbeitsschutzverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Schwarzer Freitag - Ein Film zum Thema Verantwortung in der Arbeitssicherheit (2008, DVD, 10 Min.) Zu verleihen

Maschinist Peter Meier verletzt sich schwer, nachdem er an seiner Roboteranlage die Schutzeinrichtung außer Kraft gesetzt hat. Wie konnte es zu diesem Unfall kommen? In packenden Dialogen und einem Gerichtsprozess werden die Ursachen und Folgen dieses Unfalls aufgezeigt. Ein zentrales Thema ist die Verantwortung der Beteiligten. Der Film eignet sich, um eine Diskussion über die Verantwortung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz anzuregen.
Zielgruppe: Führungskräfte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Der Moment der Wahrheit (2010, DVD, 7 Min.) Zu verleihen

Die Arbeit auf Baustellen birgt viele Gefahren. Um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten, stehen alle Beteiligten in der Pflicht. Jeder kann seinen Beitrag leisten, um Sicherheitsregeln einzuhalten und Unfälle zu verhindern. Im Film «Der Moment der Wahrheit» durchlebt der Vorarbeiter Dario Di Pietro noch einmal den schlimmsten Momente seines Lebens. Den Moment, als sein Mitarbeiter Michi Schmied bei der Sanierung eines Gebäudes von einem Podest zu Tode stürzte, weil das Fassadengerüst nicht korrekt erstellt worden war. Viele hätten diesen Unfall verhindern können.
Di Pietro als Schmieds direkten Vorgesetzten trifft aber eine besondere Verantwortung. Er hat seine Führungsaufgabe nicht ausreichend wahrgenommen. Der Film eignet sich, um eine Diskussion über die Verantwortung anzuregen, er bietet keine Patentlösungen und bedarf einer Moderation. Führungskräfte und Mitarbeitende sollen dazu motiviert werden, die Sicherheitsregeln einzuhalten und ihre Verantwortung wahrzunehmen.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten, insbesondere Führungskräfte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: Gemeinsam sicher (DVD, 2013, 9 Min.) Zu verleihen

Nicht alles ist so, wie es die Firmeninhaberin in einem Interview über die vorbildliche Sicherheit in ihrer Firma darstellt. Bei einem Rundgang durch das Haus werden zahlreiche Mängel offenbar: Unsichere Arbeitsweisen, unsichere Maschinen, mangelnde Kommunikation ...
"Gemeinsam sicher" behandelt zwei zentrale Themen der Prävention: die Sicherheitskultur und das Arbeitsverhalten. Im Schulterschluss können Führung und Belegschaft die Sicherheit und die Gesundheit bei der Arbeit verbessern nach dem Motto: "Gemeinsam gestalten wir unsere Arbeit - gemeinsam entwickeln wir unsere Sicherheitskultur".
Die einzelnen Kapitel der computeranimierten Sequenzen in der Übersicht: Gemeinsam sicher, mehr Schein als Sein, eine Frage der Priorität, wer hat die Lösung, Sag's weiter!, Sicherheit lohnt sich, und jetzt alle!
Zielgruppe: Alle Beschäftigten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Check 5 – Dein Thema Arbeitssicherheit (2012, DVD) Zu verleihen

Der Film ist zur Unterstützung bei Unterweisungen konzipiert und Basis für gezielte Übungen mit der „Checkliste Arbeitssicherheit“. Im Mittelpunkt des Films stehen die beiden Auszubildenden Nico und Bilge. Nico ist angehender Holzhandelsfachverkäufer, Bilge macht eine Ausbildung zur Bürokauffrau.
Diese Checkliste soll Azubis in die Lage versetzen, einen Schnelltest aus fünf einfachen Fragen zu durchlaufen, der Auskunft über mögliche Gefährdungen bei der anstehenden Tätigkeit gibt. Neben dem Hauptfilm enthält die DVD fünf weitere Animationsfilme, die auf einprägsame Weise die jeweiligen Punkte der „Checkliste Arbeitssicherheit“ erklären. Die Filmsequenzen sowie die umfangreichen didaktischen Materialien bieten dem betrieblichen Ausbilder eine Vielzahl an Möglichkeiten, das Thema Gefährdungsbeurteilung in der Unterweisung umzusetzen und den Umgang mit der „Checkliste Arbeitssicherheit“ zu trainieren.
Folgende Filme sind enthalten: Aktionsfilm "CHECK 5", Schiebeanimationen, "Zack" erklärt die "Checkliste Arbeitssicherheit", Lied zum Thema Arbeitsschutz, Interviews mit Promis und Experten
Zielgruppe: Jugendliche, Auszubildende, Berufseinsteiger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

An alles gedacht? (2014, DVD, 5 Min.) Zu verleihen

In einem humorvollen Einstieg wird dargestellt welche chaotischen Konsequenzen mangelnde Sensibilität für Sicherheit haben kann. Im Anschluss daran werden beispielhaft an unterschiedlichen Branchen wichtige Aspekte der Organisation des Arbeitsschutzes aufgezeigt, wie z.B. die Unterweisung, Gefährdungsbeurteilung, Verantwortung und Aufgaben-übertragung, Abstimmung mit Fremdfirmen und Lieferanten und die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung.
Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Schadensmeldung (1993, DVD, 5 Min.) Zu verleihen

Ein Dachdecker wird vom Pech verfolgt. Ein Fehler beim Beladen des Lastkorbes führt dazu, dass er sich schwerste Verletzungen am ganzen Körper zuzieht. Trotz des tragischen Unfallhergangs wirkt der Film sehr witzig. Dies liegt daran, dass der schwer verletzte Dachdecker seinen eigenen Unfall völlig emotionslos darstellt. In reinstem „Bürokratendeutsch“ schreibt er nieder, dass er seine lebensgefährlichen Verletzungen mit einer „Fehlberechnung“ begründet. Damit suggeriert er, dass er nicht von einem lebensbedrohlichen Unfall redet, sondern von einer geringfügigen Lappalie. Witzig wirkt auch, dass sich die Pechsträhne des Dachdeckers im Krankenzimmer fortsetzt. Beim Versuch, sich ins Bett zu legen, stürzt der einbandagierte Verletzte auf der anderen Bettseite wieder zu Boden.
Zielgruppe: Ein lustiger Film, der zu jeder Unterweisung passt.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napos Abenteuer - Sicheres Verhalten am Arbeitsplatz (1999, DVD, 13 Min.) Zu verleihen

Mit den alltäglichen Gefahren des Arbeitslebens beschäftigt sich auf einprägsame und humorvolle Weise „Napo“ in seinen Abenteuern. Napo ist die Zentralfigur von neun verschiedenen Clips, komplett hergestellt als Computeranimation. Dargestellt sind unter anderem die Themen Stürzen und Stolpern, Gefahrstoffe, Missachtung von Schutzeinrichtungen, fehlende Leiter, unberechtigte Benutzung von Fahrzeugen.
Zielgruppe: Vor allem jüngere Beschäftigte und Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

EASY und ISABELLA (1990, DVD, 35 Min.) Zu verleihen

Die 13 heiteren Kurzfilme EASY und ISABELLA folgen alle dem gleichen Muster: Easy ist bei der Arbeit (oder im Hobbykeller) und durch leichtfertigen Umgang mit Geräten oder Arbeitsstoffen ist ihm beinahe etwas Schlimmes zugestoßen. Deshalb ist er jetzt übervorsichtig bis zur Lächerlichkeit, was seine Frau Isabella sichtlich nervt. Am Schluss der jeweils etwa 2,5 Minuten langen Spots gelangt Easy dann zur Einsicht: "Ist ja auch für`n guten Zweck". Kleine, übertragbare Beispiele sollen auf heitere Weise zum Nachdenken anregen:

  • Birne ist Birne - Kopfschutz (2.40 Min.)
  • Der große Knall - Explosive Stoffe (2.37 Min.)
  • Gleitzeit - rutschige Böden (2.31 Min.)
  • Siehste - Augenschutz (2.41 Min.)
  • Der Weg nach oben - Leiterunfälle (2.40 Min.)
  • Der richtige Dreh - Einzugsgefahr an Wellen (2.39 Min.)
  • Echt ätzend - säurehaltige Gefahrstoffe (2.47 Min.)
  • Immer Ärger mit dem Stoff - Atemschutz (2.40 Min.)
  • Anschluss gesucht - elektrischer Strom (2.41 Min.)
  • Ein Mann sieht rot - Umgang mit Handwerkszeug (2.44 Min.)
  • Bohnen im Ohr - Gehörschutz (2.40 Min.)
  • Mach Platz mein Schatz - Ordnung halten (2.52 Min.)
  • Das Ding vom Ming - Richtiges Stapeln von Lasten (2.27 Min.)

Zielgruppe: Alle (humorvollen Beschäftigten)

 



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Einen Augenblick bitte (1998, DVD, 15 Min.) Zu verleihen

Ein Film zum Thema Augenschutz. Ein Bruchteil einer Sekunde kann darüber entscheiden, ob wir unsere Umwelt nur noch als trüben, farblosen Schleier wahrnehmen oder ob es sogar ein Leben lang Nacht um uns bleibt.
Der Film sensibilisiert uns mit eindrücklichen Bildern für diese Gefahren. Es motiviert uns, in gefährlichen Situationen konsequent die persönlichen Augenschutzmittel zu tragen. Wer diesen Film sieht, wird sich bewusst, wie schön es ist, sehen zu können.
Zielgruppe: Für alle Beschäftigten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

"Napo – Saubere Sache" (2006, DVD, 12 Min.) Zu verleihen

Heute putzt unser Held Napo – und wischt sich von einer gefährlichen Situation in die nächste. Doch mit etwas Sorgfalt und einer guten Organisation kommt er besser und schneller voran. Einzelne Sequenzen behandeln unter anderem die Verwendung von geeigneten Aufstiegshilfen und Transportmitteln sowie die Kennzeichnung und Beseitigung von Gefahrenstellen.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten, auch Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: "Starte sicher" (2006, DVD, 9 Min.) Zu verleihen

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind besonders gefährdet, weil sie Gefahren noch nicht kennen und einschätzen können, durch viele neue Eindrücke überfordert und abgelenkt werden und zu wenig Übung und Routine besitzen. Kurze Spots mit Napo erleichtern den Einstieg in Seminare und Unterrichtsstunden – auch für fremdsprachige Mitarbeiter, da der Film ohne Sprache auskommt und nur mit Geräuschen und Musik kommuniziert.
Themen: "Im Zweifelsfall uns fragen", "Aufmerksamkeit lohnt sich", "zu viele Informationen", "auf andere Rücksicht nehmen", "nicht den Helden spielen"
Zielgruppe: Beschäftigte und Berufsanfänger aller Branchen



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Mir passiert schon nixx (2006, DVD, 23 Min.) Zu verleihen

Ein Flugzeug explodiert, Autos fliegen durch die Luft – die Dreharbeiten zu „Alarm für Cobra 11“ sind in vollem Gang. Mit dieser Szene startet der Film „Mir passiert schon nixx“. Doch nicht nur Stuntmen und Stuntwomen müssen ihr Können beweisen, um ihren Job sicher zu meistern. Auch an anderen Arbeitsplätzen lauern viele, oft unterschätzte Unfallgefahren. Der Film räumt auf mit dem Irrglauben, unverletzlich zu sein, mit dem viele junge Menschen ins Berufsleben starten. Der Film zeigt Unfallrisiken. Er richtet sich gezielt an Berufsanfänger zwischen 16 und 25 Jahren und ihre Ausbilder. Die Moderatoren Chris Peters und Daniel Hartwich gehen unterhaltsam auf verschiedene Themen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz ein: Gefahrstoffe, hochgelegene Arbeitsplätze, Strom, Lärm und bewegte Maschinenteile.
Zielgruppe: Auszubildende und Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: Schach dem Risiko! (DVD, 2008, 10 Min.) Zu verleihen

Unfälle können vermieden werden, wenn wir in der Lage sind, die Gefahren richtig einzuschätzen und angemessen zu handeln. Um dies zu erreichen, müssen die Beschäftigten immer wieder für die Risiken am Arbeitsplatz sensibilisiert werden.
In "Schach dem Risiko!" begegnet Napo, dem computeranimierten Held der Geschichte, bei seiner Arbeit verschiedenen Gefahren. Der Film zeigt in sieben Sequenzen auf einfache und unterhaltsame Weise, wie mit Risiken richtig umgegangen wird.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Stress (2001, DVD, 12 Min.) Zu verleihen

Stress macht krank, mindert die Arbeitsqualität und erhöht die Unfallgefahr. Betriebe, die gemeinsam mit den Mitarbeitenden nach Ursachen und Lösungen suchen möchten, können mit Hilfe dieses Films eine erste Bestandsaufnahme machen. Die darin gezeigten Stressreaktionen aus dem Arbeitsalltag haben einen hohen Wiedererkennungswert. „Stress“ ist kein Lehrfilm. Es handelt sich vielmehr um ein Sensibilisierungsfilm, der zu einer Gruppenarbeit oder Diskussion überleitet und dazu motiviert Verbesserungen umzusetzen.
Zielgruppe: Alle Beschäftigten und Führungskräfte

Ein Begleitheft gibt Anregungen, wie die Inhalte des Films mit den Teilnehmern aufgearbeitet werden können.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Risiko Übergriff: Konfliktmanagement im Gesundheitsdienst (2010, DVD) Zu verleihen

Beschimpfungen, Drohungen oder sogar körperliche Übergriffe - solche Vorfälle werden häufig bagatellisiert und in ihren Auswirkungen unterschätzt, obwohl sie für die Betroffenen oft gravierende psychische und körperliche Folgen haben können.
Die interaktive DVD erfasst zahlreiche Themenfelder, die im Zusammenhang mit der Prävention und Nachsorge von Übergriffen im Gesundheitswesen stehen, aber auch auf den Rettungsdienst oder zum Teil auch auf die Agenturen für Arbeit übertragbar sind. Die einzelnen Bereiche sind mit Handlungshilfen, umfassendem Informationsmaterial und über 30 Filmsequenzen so gestaltet, dass sie für Unternehmer, Führungskräfte, Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes eine grundlegende Informationsquelle bilden.
Zielgruppe: Unternehmer und Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Alltagshelden - Risikobewusstsein im Arbeitsalltag. Deine Stellschraube! (2010, DVD, 26 Min.) Zu verleihen

Kenne ich die Gefährdungen, die in meinem Arbeitsalltag auftreten können? Bin ich aufmerksam genug, um sie rechtzeitig zu erkennen? Kann ich angemessen in einer gefährlichen Situation reagieren? Dieser Film erzählt die Geschichte eines Arbeitstages, die wie in einer Zeitschleife dreimal wiederholt wird. Dabei ändert sich jeweils nur das Verhalten und das Risiko-bewusstsein des Hauptdarstellers.
Neben dem Hauptfilm besteht das zusätzliche Filmmaterial aus dem Animationsfilm "Napo kopflos" und Interviews mit Prominenten, die über ihr Leben im Zusammenhang mit ihrer individuellen Risikobewertung sprechen. Im DVD-Datenteil finden sich zusätzliche Unterrichtsmaterialien.
Zielgruppe: Jüngere Beschäftigte, Berufsanfänger



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Glück kommt nicht von ungefähr (2010, DVD, 11 Min.) Zu verleihen

In den meisten Unternehmen ist Persönliche Schutzausrüstung (PSA) vorhanden. Aus verschiedensten Gründen benutzen Beschäftige diese jedoch nicht. „Glück kommt nicht von ungefähr“ wirbt für das konsequente Tragen von PSA, dabei wird nicht mit Appellen gearbeitet und nicht auf Vorschriften verwiesen. Der Film nähert sich dem Thema Sicherheit und Gesundheit von der Frage nach dem persönlichen Glück im Alter und in der Freizeit. In Szenen aus der privaten Freizeitgestaltung eines Paares wird klar, welche Folgen Unfälle oder Schädigungen von zum Beispiel Auge, Gehör oder Bewegungsapparat für die Lebensqualität haben können.
Handlungshilfen für den Referenten und Begleitmaterialien zum Thema „Persönliche Schutzausrüstung“ ergänzen den Film.
Zielgruppe: Alle Beschäftigte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Unfallbeispiele aus der Praxis (2012, CD-ROM mit Präsentationen) Zu verleihen

Kategorien

Unterweisungen anhand realer Arbeitsunfälle stoßen auf besonderes Interesse und kommen meist nachhaltig bei den Mitarbeiter an. Durch anonymisierte Unfallereignisse nach realen Begebenheiten, die didaktisch aufgearbeitet und detailliert illustriert wurden, ist hier eine umfangreiche Hilfe für Unterweisungen und zur Sensibilisierung in den betroffenen Bereichen entstanden.

Hierbei wurden in den Präsentationen u.a. folgende Arbeits- bzw. Tätigkeitsbereiche aufgearbeitet:

  • Lichtbogen beim Auflegen neuer Leitungen in einer Elektrounterverteilung
  • Auftrennen eines Fasses mit einem Trennschleifer zur Herstellung von zwei Halbschalen
  • Kollisionen bei Gabelstaplerfahrt auf der Werkstraße, im Lagerbereich sowie Unfall mit angehobenem Lastaufnahmemittel
  • Materialprüfung an einer Zugprüfmaschine
  • Einrichten einer CNC-Drehmaschine durch Installation von Spannfutterbacken
  • Transport einer Spritzgießform mit einem Handgabelhubwagen
  • Störungsbeseitigung an einem Ablassventil auf einer Zwischendecke mit Inspektionsfalltür
  • Überqueren eines Vordachs mit Lichtausschnitt zur Füllstandskontrolle an einem Silo
  • Öffnen eines Mannlochs an einem laut Füllstandsanzeige leeren Silo für nachfolgende Wartungsarbeiten
  • Aufnehmen eines an einer Bügelsäge abgeschnittenen Metallstücks bei laufendem Sägeblatt
  • Dichtheitsprüfung eines Behälters unter Verwendung von Stickstoff
  • Reinigen eines Extruders mit einer Bohrmaschine mit Langbürstenaufsatz

Systematisch wird jeweils Unfallhergang, Unfallfolgen und Unfallursachen dargestellt, sowie die ergriffenen Maßnahmen erläutert.

Zielgruppe: Führungskräfte, die in den entsprechenden Bereichen Unterweisungen durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Strahlenschutz (2011, DVD, 130 Min.) Zu verleihen

Bei ionisierender Strahlung in Industrie, Medizin und Forschung sind zahlreiche Schutzmaßnahmen erforderlich. Die Entstehung der Strahlung sowie die Wirkung auf den Menschen werden detailliert erläutert. Der erste Teil der DVD befasst sich in sechs Kurzkapiteln mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen, wie Strahlungsarten, natürlicher und zivilisatorischer Strahlenexposition und Wechselwirkungen ionisierender Strahlung. Der zweite Teil geht auf den Strahlenschutz in der Praxis ein - vom Röntgen in der Medizin über die zerstörungsfreie Materialprüfung bis hin zur Ersten-Hilfe nach erhöhter Strahleneinwirkung.
Zielgruppe: Beschäftigte, Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Neu im Job - sicher starten (2011, DVD) Zu verleihen

Sechs Auszubildende verschiedener Berufe berichten von ihrem ersten Arbeitstag, von den positiven und negativen Erfahrungen, von den guten und bösen Überraschungen. Die DVD enthält Kurzfilme und Unterweisungshilfen die speziell auf Auszubildende als Neueinsteiger im Beruf und auf den Ansprechpartner Jugendliche ausgerichtet sind. Der "Neue im Betrieb" soll motiviert werden, Arbeitssicherheit zu denken, zu leben und zu realisieren.
Zielgruppe: Alle Auszubildenden



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicher im Einsatz – Sicherheitsdienst bei Großveranstaltungen und Events (2013, DVD, 30 Min.) Zu verleihen

 

Die speziellen Herausforderungen, denen die Mitarbeiter von Sicherungsunternehmen bei der Organisation und Durchführung von Großveranstaltungen und Events gegenüberstehen, werden hier am Beispiel von zwei Veranstaltungen (Konzert und Kirmes) durchgespielt. Obwohl dieser Film speziell für Sicherungsunternehmen erstellt wurde, sind zahlreiche Hinweise und Informationen auch für die Organisatoren von kleineren Veranstaltungen hilfreich. Es werden u.a. folgende Einsatzphasen und die damit verbundene Risiken dargestellt:                                                                                                                              

  • Einsatzvorbereitung
  • Einlasskontrolle
  • Durchführung und Abschluss der Veranstaltung
  • Erläuterungen und Empfehlungen für sicherheitsgerechten Umgang

Zielgruppe: Organisatoren von größeren Veranstaltungen

 



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Arbeitsplatz Schwimmbad (2013, DVD, 40 Min.) Zu verleihen

Themenbereich

Beschäftigte in Bädern tragen eine hohe Verantwortung. Von auftretenden Gefährdungen und Belastungen sind nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch Dritte (Fremdfirmen und Badegäste) betroffen. Anhand ausgewählter Tätigkeiten werden die vorhandenen Gefährdungen erläutert:                                                                                                   

  • Tätigkeiten mit den Chemikalien zur Wasseraufbereitung
  • Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten
  • Arbeiten in Wasserbehältern und bei der Aufsichtsstätigkeit am Beckenrand

Zielgruppe: Betreiber von Bädern, Führungskräfte und Beschäftigte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Kein Stress mit dem Stress (2013, Hörbuch, 79 Min.) Zu verleihen

Unsere Arbeitswelt wird ständig vielfältiger, komplexer und dynamischer – diese Veränderungen stellen sowohl Unternehmer als auch Beschäftigte vor neue Herausforderungen. Dieses Hörbuch versucht durch Interviews mit Betroffenen und Experten sowie Schilderungen der Wege zur Bewältigung von psychischen Beanspruchungen – Hilfen für eine stabile Balance in Leben und Arbeit zu geben. Sie ist unterteilt in folgende Kapitel:

  • Das Burnout-Syndrom – die neue Volkskrankheit
  • Der Burnout-Prozess: Wie Dauerstress krank macht
  • Genesung: Raus aus der Stressfalle
  • Gesund bleiben: Stabile Balance in Leben und Arbeit – Anregungen für Ihren Alltag
  • Gemeinsam geht es besser: Wie Sie als Führungskraft die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter fördern und schützen

Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte zur Information, nicht zur klassischen Unterweisung



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Schneiden ohne Risiko (2014, DVD und CD, ca. 16 Min.) Zu verleihen

Themenbereich

Unfälle mit handgeführten Messern bilden einen Unfallschwerpunkt in Küchen. Der Film "Schneiden ohne Risiko" ist das Kernstück eines Unterweisungspakets mit Praxishilfen und Informationen zur sicheren Handhabung von Messern. Die Materialien erleichtern Küchenleitern und Sicherheitsfachkräften die regelmäßig anstehende Unterweisung der Mitarbeiter in Küchen und Kantinen. Folgende Schwerpunkte werden erläutert:

  • Einrichten des Schneide-Arbeitsplatzes
  • Grundsortiment der Messer und generelle Anforderungen
  • Richtige Schneidetechnik und Konzentration
  • Ablage und Transport, Reinigung und Aufbewahrung
  • Verwendung von verschiedenen Spezialmessern

Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte in Küchen und Kantinen



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Napo in: Stress lass nach (2014, DVD, ca. 11 Min.) Zu verleihen

Stress am Arbeitsplatz macht krank und kann gesundheitliche und finanzielle Folgen haben. Stressbedingte Ausfallzeiten steigen stetig an. Das weiß auch Napo und identifiziert auf seine Weise die häufigsten Auslöser von arbeitsbedingtem Stress, wie zum Beispiel überhöhte Arbeitsanforderungen, ungenügende Kontrollmechanismen, ständiger Druck, respektloses Verhalten, Veränderungen und widersprüchliche Anweisungen. Das kann zu Burnout, schlechter Motivation und reduzierter Arbeitsleistung führen und damit viel Geld und Nerven kosten.
Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte

 



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Psychische Belastung bei der Arbeit (2014, DVD, 5 Min.) Zu verleihen

Das Thema psychische Belastung ist in aller Munde. Zahlreiche Bücher, Zeitschriftenartikel, Broschüren wurden schon dazu geschrieben, das Thema wird aber oft theoretisch und trocken dargestellt. Das wollen zwei Kurzfilme ändern. Humorvoll wird die psychische Belastung des Weihnachtsmanns und der guten Fee dargestellt - mangelnde Abwechslung, einseitige Belastung, ständige Erreichbarkeit. Und es wird gezeigt, was Weihnachtsmann und Fee dagegen tun können.
Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte
 



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Arbeiten im Ausland (2010, DVD, ca. 30 Min.) Zu verleihen

Immer mehr Deutsche werden von ihrem Arbeitgeber ins Ausland entsendet. In dieser Folge des Gesundheitsmagazins der Verwaltungsberufsgenossenschaft wird über wichtige Aspekte von Auslandseinsätzen informiert. Drei Arbeitnehmer berichten von ihren Erfahrungen und Erlebnissen bei Auslandseinsätzen. Die Personalverantwortliche eines Unternehmens erläutert die Vorbereitungen für den Auslandseinsatz. Weiterhin wird eine deutsche Familie im Ausland besucht. Auch Fragen zur arbeitsmedizinischen Vorsorge und zum Versicherungsschutz im Ausland werden in diesem Gesundheitsmagazin beantwortet.
Zielgruppe: Beschäftigte und Vorgesetzte mit Auslandseinsätzen



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »