Medien

Aktuelle Filter
DVD/Verleihfilme x
Warenkorb 0

Medien pro Seite: 10 25 50


Schienenfahrzeuge instand halten - aber sicher (DVD, Länge: 15 Minuten)

Themenbereich



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicheres Arbeiten in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (2010, DVD, 60 Min.) Zu verleihen

Themenbereich

In einzelnen Abschnitten wird das Befahren von Schächten in der Wasserversorgung und Kanalisation, das Einsteigen in Schächte der Abwasserentsorgung mit Seilsicherung sowie die Rettung aus Schächten erläutert. Der Einsatz von elektrischen Betriebsmitteln bei erhöhter Gefährdung im Rohrgraben und im Schacht, die Schutz- und Arbeitskleidung bei elektrotechnischen Arbeiten und der sichere Umgang mit Chlorgasflaschen werden in weiteren Kurzfilmen angesprochen. Sie weisen auf besondere Gefährdungen hin und nennen erforderliche organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen.
Zielgruppe: Beschäftigte die in Schächten arbeiten und mit Wechsel von Chlorgasfaschen beauftragt sind



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Verantwortung im Ernstfall (1997, DVD, 21 Min.) Zu verleihen

Der Abteilungsleiter Jens Markwardt hat eine "Allergie" gegen die falsche Benutzung von Gabelstaplern. Selbst während einer Besprechung eilt er nach draußen und stellt den vorbeifahrenden Gabelstaplerfahrer und den leichtsinnigen Beifahrer zur Rede. Hintergrund ist ein vor Jahren tödlich ausgegangener Unfall. Der Film zeigt, wer im Betrieb für die Sicherheit der Mitarbeiter verantwortlich ist und welche Konsequenzen sich ergeben können, wenn die Verantwortung vernachlässigt wird: In diesem Fall wurde der Abteilungsleiter zu einem Jahr Gefängnis zur Bewährung verurteilt.
Zielgruppe: Insbesondere für Führungskräfte geeignet



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicherheit braucht viele gute Namen (1993, DVD, 15 Min.) Zu verleihen

Der Sicherheitsbeauftragte ist ein wichtiges Kettenglied im System der Arbeitssicherheit im Betrieb. Der Film zeigt in drei verschiedenen Episoden wie der Sicherheitsbeauftragte durch wirkungsvolle Aktivitäten dazu beiträgt, dass die Sicherheit im Arbeitsprozess gewährleistet ist.
Zielgruppe: Insbesondere für Sicherheitsbeauftragte geeignet



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (1999, DVD, 14 Min.) Zu verleihen

Im Rahmen der Baumaßnahmen am Standort der Daimler Chrysler AG bis Ende der 90er Jahre wurde die EG-Baustellen-Richtlinie bzw. die Baustellenverordnung in die Praxis umgesetzt. Die hierbei gemachten Erfahrungen sind in diesem Film dokumentiert. Die Arbeit (z. B. Einhaltung der Vorschriften: Benutzung von PSA, Kontrolle von Absturzsicherungen, Veranlassen der Beseitigung von Sicherheitsmängeln, Koordination des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes zwischen den verschiedenen Firmen und Gewerken etc.) des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators - SIGE-Koordinator - auf einer Großbaustelle wird beschrieben. Zur Baustellenverordnung werden Hintergrundinformationen kurz dargestellt.
Zielgruppe: Für alle, die eine Baumaßnahme planen oder an der Durchführung beteiligt sind.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicherheitsbeauftragte - Erfolg statt Frust(1993, DVD, 30 Min.) Zu verleihen

Mit diesem Film können neue Sicherheitsbeauftragte informativ und gefühlsmäßig auf ihre Tätigkeit eingestimmt werden. Bislang erfolgreiche Sicherheitsbeauftragte können bestärkt, demotivierte Sicherheitsbeauftragte reaktiviert werden. Für die Vorgesetzten aller Hierarchiestufen wird deutlich gemacht, welche betrieblichen, organisatorischen und motivationspsychologischen Vorleistungen und flankierenden Maßnahmen ihrerseits erforderlich sind, um ein Mindestmaß an Voraussetzungen zu schaffen, auf deren Basis ein Sicherheitsbeauftragter auf Dauer erst Erfolg haben kann.
Zielgruppe: Für alle Zielgruppen geeignet. Sehr gut für gemischte Zielgruppen mit Sicherheitsbeauftragten, Führungskräften und Beschäftigten, insbesondere wenn organisatorische Einheiten oder Abteilungen als Ganzes angesprochen werden sollen.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Gesprächsführung im Arbeitsschutz – oder „Wie sag ich’s Lehmann?“ (2003, DVD, 13. Min) Zu verleihen

Ein Praxisbeispiel zeigt typische Schwierigkeiten von Führungskräften bei der Umsetzung des Arbeitsschutzes. Das Ergebnis eines Dialogs hängt von der Gesprächsführung und von den Rahmenbedingungen ab. Der Film veranschaulicht, wie und warum Gespräche schief gehen – und was man tun kann, damit sie gelingen. Dabei verdeutlichen innere Monologe, was die Beteiligten denken und fühlen.
Zielgruppe: Arbeitsschutzverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Schwarzer Freitag - Ein Film zum Thema Verantwortung in der Arbeitssicherheit (2008, DVD, 10 Min.) Zu verleihen

Maschinist Peter Meier verletzt sich schwer, nachdem er an seiner Roboteranlage die Schutzeinrichtung außer Kraft gesetzt hat. Wie konnte es zu diesem Unfall kommen? In packenden Dialogen und einem Gerichtsprozess werden die Ursachen und Folgen dieses Unfalls aufgezeigt. Ein zentrales Thema ist die Verantwortung der Beteiligten. Der Film eignet sich, um eine Diskussion über die Verantwortung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz anzuregen.
Zielgruppe: Führungskräfte



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »