Medien

Warenkorb 0

Medien pro Seite: 10 25 50

Bauarbeiten an Schleusen (2002, DVD, 40 Min.) Zu verleihen

Am Beispiel “Errichtung eines Notverschlusses – Nadelwehr“ werden die unterschiedlichsten spezifischen mit ihren Gefährdungen exemplarisch in sechs Sequenzen dargestellt:
· Vorbereitende Arbeiten
· Errichtung des Notverschlusses – Nadelwehr
· Trockenlegung der Schleuse
· Instandsetzungsmaßnahmen
· Rückbau und Inbetriebnahme
· Nachbereitung: Abschlussbesprechung/Zusammenfassung
Die einzelnen Arbeitsgruppen wie Maler, Elektriker, Schlosser, Taucher etc. werden mit ihren jeweiligen Arbeitgebieten und den daraus resultierenden Unfallgefahren dargestellt. Der Film weist insbesondere darauf hin, dass Sicherheit und Gesundheitsschutz nur dann optimal gewährleistet sind, wenn die Zusammenarbeit der verschiedenen Arbeitsgruppen durch spezielle Aufgabenzuweisungen, eindeutige Zuständigkeiten und Verantwortungen geklärt sind.
Zielgruppe: Mitarbeiter von Bauhöfen der WSV



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Tod durch Ertrinken (1999, DVD, 13 Min.) Zu verleihen

Dieser Film zeigt an einigen Beispielen die Gefährdung, die von Arbeiten am und auf dem Wasser ausgeht. Typische Arbeiten des Regiebetriebes in der Wasserstraßenunterhaltung werden dargestellt, z. B.
· Arbeiten/Peilungen oberhalb und unterhalb eines Wehres
· Tonnenarbeiten auf Binnenschifffahrtsstrassen· Arbeiten an Böschungen
· Baumfällarbeiten
· Böschungspflege
· Schweißarbeiten an Spundwänden
· Streichen von Pollern
· Kontrolle von Wehrmauern.
Auf das Tragen des Rettungskragens wird ausdrücklich hingewiesen. Und die Wirkungsweise eines solchen Rettungsmittels wird anschaulich demonstriert. Außerdem wird der Zusammenhang zwischen Alkohol während der Arbeitszeit und (fehlendem) Versicherungsschutz erklärt.
Zielgruppe: Geeignet für Beschäftigte im Wasserbau



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Nadelwehr (WSA Saarbrücken) (1998, DVD, 58 Min.) Zu verleihen

Dieser Film zeigt die besonderen Gefahren beim Aufrichten eines Nadelwehres (Filmaufnahmen bei Tag) und das Legen eines Nadelwehres (Filmaufnahmen bei Nacht).
Zielgruppe: Beschäftigte und Verantwortungsträger im gezeigten Arbeitsbereich.



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Ertrinken verboten (2004, DVD, 8 Min.) Zu verleihen

In der Schifffahrt ereignen sich immer noch zu viele Ertrinkungsunfälle. Der Film zeigt, wie diese vermieden werden können. Stürze ins Wasser sind oftmals Folge von Stolperunfällen an Deck. Wer seinen Arbeitsbereich frei von Stolperstellen hält und Sicherheitsschuhe trägt, hat eine gute Chance, nicht zu stürzen. Auch das Aufstellen der vorhandenen Geländer und die Benutzung des Landsteges schützt vor dem Sturz ins Wasser. Sollte es dennoch passieren, dass eine Person außenbords fällt, schützt nur die Rettungsweste vor dem Ertrinken. Denn in kaltem Wasser kann auch ein guter Schwimmer seine Muskulatur nur einige Minuten bewegen, bevor er hilflos wird.
Diese DVD enthält zusätzliche Folien zur Gefährdungsbeurteilung und für Unterweisungen zu diesem Thema im PDF-Format.
Zielgruppe: Beschäftigte und Führungskräfte im Wasserbau



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Rettung aus dem Wasser (2014, DVD, 13 Min.) Zu verleihen

Das Ertrinken am Arbeitsplatz gehört zu den Gefahren - die in vielen Berufszweigen, die am oder auf dem Wasser arbeiten - bei den betrieblichen Gefährdungsbeurteilungen häufig vernachlässigt werden. Dahinter steckt oft die trügerische Einschätzung, dass einer Person, die ins Wasser fällt, nicht viel passieren wird, da diese schwimmen kann.
Das beobachtete Unfallgeschehen (schwere Verletzungen, Ohnmacht, Unterkühlung mit Bewegungsunfähigkeit etc.) der letzten Jahre unterstreicht allerdings das Gegenteil.
Der Film „Retten aus dem Wasser“ zeigt an drei typischen Situationen auf, wie ins Wasser gefallene Personen aus stehenden bzw. fließenden Gewässern gerettet werden können. Hierbei wird auf die Gefährdungsbeurteilung eingegangen, die Rettungskette dargestellt sowie über Rettungsmaterialien und persönliche Schutzausrüstung informiert.
Der Film soll bei zukünftigen Gefährdungsbeurteilungen, bei Unterweisungen sowie bei Diskussionen zu diesem Thema vor Ort unterstützen.
Zielgruppe: Beschäftigte und Führungskräfte in Arbeitsbereichen an und auf dem Wasser



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Sicherheit und Gesundheitsschutz in Werkstätten (2003, DVD, 33 Min.) Zu verleihen

Das richtige Verhalten zum sicheren Arbeiten durch die Verwendung der Schutzmaßnahmen und auch durch das Benutzen der richtigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) wird anschaulich dargestellt.
Für folgende Aufgabenbereiche wird auf eine Vielzahl von Unfallgefahren hingewiesen:
· Fahrzeuginstandhaltung/Geräteinstandhaltung und Arbeiten mit verschiedenen Arbeitsgeräten und Arbeitsmitteln
· Instandsetzung/Generalüberholung eines Wehrschaufloßes
· Organisation des Arbeitsschutzes und die Verantwortung des Unternehmers/Dienststellenleiters
Zielgruppe: Führungskräfte und Beschäftigte auf dem Bauhof



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Wer gut runterkommt bleibt immer oben (1989, DVD, 18 Min.) Zu verleihen

17 Prozent aller schweren Unfälle sind Leiterunfälle. Deshalb muss gerade dem Arbeitsmittel und Arbeitsplatz „Leiter“ besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Der bekannte Sportjournalist Dieter Kürten unternimmt es in diesem Film, auf die fünf wichtigsten Sicherheitsregeln beim Umgang mit Leitern hinzuweisen - ohne erhobenen Zeigefinger, aber durchaus eindrucksvoll, z. B. wenn er zeigt was geschieht, wenn eine 75 kg schwere Werkzeugkiste nur 2 m tief abstürzt.
Zielgruppe: Für alle Zielgruppen geeignet



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Top-Info Unterweisungen für Werkstätten (2005, DVD, 105 Min.) Zu verleihen

Hier erfahren Vorgesetzte, wie sie ihre Mitarbeiter erfolgreich unterweisen. Nach der Theorie gibt es reichlich Material für die Praxis: 17 Themen-Module, verständlich und einprägsam, die bei Unterweisungen eingesetzt werden können:
1. Erste Hilfe
2. Brandschutz/Brandbekämpfung
3. Leitern und Kleingerüste
4. Arbeiten mit flurbedienten Kranen
5. Betrieb von Gabelstaplern
6. Betrieb von Hubarbeitsbühnen
7. Arbeiten mit Zerspanungsmaschinen
8. Schweißen
9. Schleifen
10. Umform- und Trennmaschinen
11. Instandhaltung
12. Innerbetrieblicher Transport
13. Absturzsicherung Montagearbeiten auf
Baustellen
14. Lackieren / vorbereitende Arbeiten
15. Gefährdungen in Kfz-Werkstätten
16. Bildschirmarbeitsplätze
Zielgruppe: Beschäftigte in Werkstätten



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Der Gabelstapler – einfach umwerfend (2007, DVD, 12 Min.) Zu verleihen

Der Film zeigt einen schweren Unfall, der sich beim Fahren eines Gabelstaplers ohne Last ereignet hat. Live-Aufnahmen einer Überwachungskamera demonstrieren, wie der Unfall passierte. Anschließend werden mögliche Ursachen und wichtige Sicherheitsmaßnahmen vorgeführt. Die einzelnen Szenen behandeln folgende Themen: „Der Unfall“, „Sicherheitsmaßnahmen“, „Rettung“, „Weitere Maßnahmen“ und „Kosten“.
Zielgruppe: Beschäftigte, die mit Gabelstaplern arbeiten – für Aus- und Weiterbildung und Unterweisungen



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »

Schwingungen und Vibrationen am Arbeitsplatz (2008, CD-ROM) Zu verleihen

Kategorien

Die Mini-CD-ROM "Schwingungen und Vibrationen am Arbeitsplatz" informiert umfassend über die Belastungen und Gefährdungen des Menschen durch Ganzkörper- und Hand-/Arm-Vibrationen. Gesundheitliche Auswirkungen und mögliche Berufskrankheiten werden dargestellt. Informationen zur Messung und Berechnung von Vibrationen sind hier zusammengefasst.
Umfassende Vorschläge über Schwingungsminderungs- bzw. Schutzmaßnahmen werden erläutert. Alle Informationsbeiträge sowie Checklisten und Formulare können ausgedruckt werden. Als interaktives Medium konzipiert, erlaubt die CD zudem die spielerische Überprüfung der vorhandenen und neu gewonnenen Kenntnisse durch ein Quiz mit unterschiedlichen Schwerpunkten.


Zielgruppe: Beschäftigte in Werkstätten, Handwerker, Fahrzeugführer



Zum Warenkorb hinzufügen » Aus dem Warenkorb entfernen »